27. Juli 2021

Demobericht Vorabenddemo 30.04.2021

Zusammen mit ca. 300 Menschen, aufgeteilt in 4 Blöcke, waren wir am 30.04. in Rostock-Evershagen bei der Vorabenddemo zum 1. Mai zugegen, bei der unter anderem gegen unnötige Ausgangssperren und unzureichende Corona-Eindämmungsversuche, sowie für die freie Verfügbarkeit von Impfstoffen und Lockdowns für Betriebe, demonstriert haben.
Die Demo sollte die linke Kritik an den Coronamaßnahmen deutlich machen und das hat sie auch hinbekommen. Mit Sprüchen wie “Ausgangssperre blanker Hohn – Lockdown für die Produktion” oder “Impfstoff für alle – sonst Krawalle” konnten wir den Anwohnern recht deutlich machen, was unsere Positionen sind, die auch Anklang bei ebendiesen gefunden haben.

Doch auch ein paar Rechtsgesinnte beobachteten oder filmte die Demonstration, wurden jedoch allesamt lautstark vertrieben. Eine treibende Kraft hinter den örtlichen Kundgebungen aus dem Spektrum der “Querdenker*innen”, Hugo H., bekam mit “Hugo verpiss dich – keiner vermisst dich” sogar sein eigenes Ständchen.

Auch die Polizei hat sich ihre Späßchen erlaubt: Kurz nachdem der Demonstrationszug losgehen sollte, hielt sie diesen an und meinten, sie würden entscheiden wann es losgeht und ließen uns noch 15 Minuten warten. Desweiteren wurde der Demonstrationszug gefühlt aller 20 Minuten für 10 Minuten gestoppt, aus uns unbekannten Gründen. Ein weiteres kleines Manko war die nicht ausreichende Abdeckung des gesamten Demozuges durch den Lautsprecherwagen, was aber auch den durch die Polizei konsequent durchgesetzten großen Abständen innerhalb und zwischen den Demoblocks gelegen haben kann.

Insgesamt jedoch war es alles in allem eine sehr erfolgreiche, laute und kraftvolle Demonstration, bei der die Maskenpflicht von allen beachtet wurde und sich an Mindestabstände so gut wie möglich gehalten wurde. Es war schön, mal wieder auf einer Demonstration gewesen sein zu können.

Vielen Dank, an alle die da waren und vielen Dank an Antifa United, die die Demo organisiert haben.

Auf antifa-united.org gibt es einen weiteren Demobericht sowie die gehaltenen Redebeiträge in Textform.

Titelbild: Bildwerk Rostock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.